Advertisement




Junger Österreicher

Er ist jugendlich, frisch, fruchtig und lebendig – der „Junge Österreicher“. Die bekannteste Jungweinmarke Österreichs hat wieder Saison und sorgt für Abwechslung in den Gläsern der österreichischen Weinszene.

Als Vorbote des neuen Weinjahrgangs wurde die bekannteste Jungweinmarke Österreichs – der „Junge Österreicher“ – 1995 von der Österreich Wein Marketing (ÖWM) ins Leben gerufen. Bei einer durchschnittlichen Erntemenge werden rund 800.000 Flaschen mit dem prägnanten Logo-Aufkleber in Verkehr gebracht. Zusätzlich zum „Jungen Österreicher“ gibt es auch in vielen Weinbaugebieten regionale Jungweinmarken. So sorgen zum Beispiel die Marken „Steirischer Junker“, „Primus Pannonikus“ aus dem Burgenland, der „Junger Wiener“, „Primus Carnuntum“, sowie „Der Junge“ und der „Junge Hiata“ aus der Thermenregion jährlich für den heiß ersehnten Auftakt des neuen Jahrgangs.
Sehr beliebt für den „Jungen Österreicher“ und die Jungweinmarken sind vor allem Rebsorten, die früh reifen. Dazu zählen Welschriesling , Rivaner, Frühroter Veltliner, Muskat-Ottonel und Blauer Portugieser, aber auch typische Rebsorten wie Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc und Blauer Zweigelt.

Zeitlich begrenzt, aber als charmanter Vorbote des neuen Jahrgangs, verkürzt der „Junge Österreicher“ das Warten aller Weinliebhaber auf die Weine des Jahrgangs 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.